[protected Bildemail address]

Erosionsschutzmatten


Sind Böschungsoberflächen besonders erosionsgefährdet oder besondere Belastungen (z.B. zusätzliches Niederschlagswasser von anderen Flächen) zu erwarten, so können spezielle Geotextilien aus Naturfasern in Kombination mit einer entsprechenden Vegetationsetablierung zur Erhöhung der Erosionsschutzsicherheit auf der betreffenden Fläche verlegt werden.

Geotextilien bieten die Möglichkeit eines verstärkten Oberflächenschutzes. Sie werden nach der Anspritzbegrünung vollflächig auf den Boden aufgelegt und mit Stahlhaften oder Pflöcken bzw. Bügeln auf dem Boden fixiert. Durch ihre guten mikroklimatischen Eigenschaften wirken sie keimfördernd auf die Pflanze. Da sie aus Naturfasern bestehen, verrotten sie – je nach Material – innerhalb weniger Jahre. In dieser Zeit hat die Vegetation den Erosionsschutz übernommen.

Wir bieten die Lieferung sowie das fachgerechte Verlegen und Sichern sämtlicher im Handel verfügbarer Geotextilien und Erosionsschutzgewebe an.

Bildergalerie zum Thema


  • Extremflächenbegrünung
  • Trockensaat
  • Erosionsschutzmatten
  • Kontakt
  FACEBOOK-NEWS